Radioaktive Mineralien - Mineralienfundorte in der Schweiz 3.0

Vorkommen und Fundorte von Mineralien in der Schweiz
kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mineraliennamen etc.
 Radioaktive Mineralien

rot: starke oder sehr starke Radioaktivität - Vorkehrungen sind notwendig
blau: schwache Radioaktivität - keine besonderen Vorkehrungen notwendig

Die Liste ist nicht abschliessend. Die Angaben sind ohne Gewähr.  
 
A
 
Abenakiit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Abernathyit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Acadialith, Acadilith, Acadiolit, Acadiolith -> Chabasit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Actinium: Radioaktiv.
Adamsit-(Y): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Adelpholit -> Samarskit-(Y): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Adipit -> Chabasit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Adular -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Adularer Felsit-Grammatit: Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Äschynit-(Ce), Äschynit-(Nd): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Afghanit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Agardit-(Ce), Agardit-(La), Agardit-(Nd): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Agardit-(Dy): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Aglaurit -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Agrinierit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig. Berechnete Becquerel/kg: 127'957'694.00 - berechnete Curie/Gramm: 0.00000346 - Veranschlagte mRem/Std/Gramm: 1.689 Veranschlagte GR(api): 5'138'379.00.
Ajoit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Alaun, Alunit, Alaun, gediegen, Alaunerde, Alaunerz, Alaunmehl, Alaunmutter, Alaunrot, Alaunsalz, Alaunsinter, Alaunspat, Alaunstein, Alaunwachs: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Albin -> Apophyllit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Albrechtschraufit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Aldanit -> Thorianit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Alkali-Heulandit -> Klinoptilolith: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Alkalifeldspat -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Allanit-(Ce), Allanit-(La): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Allevardit -> Rectorit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Almandinspat -> Eudialyt: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Almarudit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Alsakharovit-Zn: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Althupit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Altisit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Aluminium-Autinit -> Sabugalit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Aluminium-Saponit, Aluminiumsaponit -> Saponit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Aluminoceladonit, Aluminoseladonit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Alumit -> Alunit: Alaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Alumoklyuchevskit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Alumopharmacosiderit, Alumopharmakosiderit -> Pharmakoalumit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Alunit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Alurgit -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Amazonasstein, Amazonenstein, Amazonit -> Mikroklin: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Americum: Radioaktiv.
Amicit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ammonioleucit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Ammonium-Eisenchlorid -> Erythrosiderit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ammonium-Gastunit -> Weeksit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Ampangabeit, Ampangabéit -> Samarskit-(Y): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Amphigèn, Amphigéne -> Leucit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Amphilogit -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Anandit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Ancylit-(Ce), Ancylit-(La): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Andersonit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Andreasbergolit, Andreasbergolith: Harmotom: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Andréolith -> Harmotom: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Andyrobertsit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Anglesit: In seltenen Fällen kann Angelsit infolge Radiumgehalt stark radioaktiv sein (Touissit, Marokko).
Anhydrokainit -> Kainit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Anhydrosaponit -> Saponit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Annerödit -> Samarskit: Samarskit-(Y): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Annit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Anomit -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Anorthit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Anorthoklas: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Antonit -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Antunesit, Antunezit, Antunit -> Jarosit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Aphtalose -> Glaserit: Aphthitalit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Aphthitalit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Apophyllit, Apophyllit-(KF), Apophyllite bis-émarginé, Apophyllite disjoint, Apophyllite primitif, Apophyllite synoptique, Apophyllite épointé: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Aqualit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Arcanit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Archerit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Arduinit -> Mordenit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Argento-Perrylit, Argentoparcylit, Argentoparcylith, Argentopercylit Argentopercylith -> Boleit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Argyllit -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Arnhemit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Arrojadit, Arrojardit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Arsen-Uranocircit, Arsenuranocircit -> Uranocircit-II: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Arsenat-Zeolith -> Pharmakosiderit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Arseniksaures Eisen -> Pharmakosiderit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Arsenoflorencit-(Ce), Arsenoflorencit-(La), Arsenoflorencit-(Nd): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Arsenuran -> Uraninit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Arsenuranospathit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Arsenuranylit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Ashanit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Ashcroftin-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ashcroftin-(Y): Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Ashtonit -> Mordenit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Aspidolith -> Phlogopit >> Glimmer: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Asselbornit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Astat: Hochradioaktiv.
Astatin, Astatine, Astatium -> Astat: Hochradioaktiv.
Asterglimmer -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Asterophyllit -> Astrophyllit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Astrocyanit, Astrocyanit-(Ce): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Astrophyllit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
At -> Astat: Hochradioaktiv.
Atlasovit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Auerlit, Auerlith -> Thorit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig. Gelegentlich radioaktiv.
Autunit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Avogadrit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Avogadroit -> Avogadrit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
 
B
Ba-AI-Pharmakosiderit
-> Pharmakosiderit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Ba-Uranoit -> Uranocircit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Bagrationit -> Allanit-(Ce): In der Bezeichnung Allanit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Baiyuneboit-(Ce) -> Cordylit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Bannermanit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Bannisterit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Baratovit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Bariopyrochlor -> Hydroxykenopyrochlor: radioaktiv.
Barium-Autunit -> Uranocircit: Uranocircit-II: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Barium-Feldspat -> Hyalophan: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Barium-Parisit -> Cordylit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Barium-Phlogopit -> Phlogopit >> Glimmer: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Barium-Phosphor-Uranit, Barium-Phosphoruranit -> Uranocircit: Uranocircit-II: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Barium-Priderit -> Priderit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Barium-Sanidin -> Sanidin >> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Barium-Uranit -> Uranocircit: Uranocircit-II: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Barium-Zink-Alumopharmakosiderit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Bariumbannisterit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Bariumphosphoruranit -> Uranocircit: Uranocircit-II: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Bariumphosphuranylit -> Bergenit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Bariumuranit -> Uranocircit: Uranocircit-II: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Barrerit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Bartonit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Baryt-Harmotom -> Harmotom: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Baryt-Kreuzstein -> Harmotom: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Barytglimmer -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Baryto-Anglesit, Barytoanglesit -> Anglesit: In seltenen Fällen kann Angelsit infolge Radiumgehalt stark radioaktiv sein (Touissit, Marokko).
Basisches Uransulphat -> Uranopilit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Bassetit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Bastnäsit-(Ce), Bastnäsit-(La): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Bastonit -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Batchelorit -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Batiferrit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Batisit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Bauranoit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Bayleyit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Baylissit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Becquerelit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Bellbergit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Belovit, Belovit-(Ce), Belovit-(La): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Benyacarit: Matveevit >> Benyacarit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Berezanskit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Bergenit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Berkelium: Radioaktiv.
Beta-Uranophan -> Uranophan-ß: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Beta-Uranospinit -> Meta-Uranospinit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Beta-Uranotil -> Uranophan: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Betafit -> Hydroxycalciobetafit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Bh -> Bohrium: Künstliches, radioaktives Metall; längste Halbwertzeit: Uns-262 4,7 Millisekunden.
Bijvoetit, Bijvoetit-(Y): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Bilibinit -> Coffinit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Billietit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Biotit -> Anorthit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Biphosphammit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Birnessit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Bismutopyrochlor -> Hydropyrochlor: Stark radioaktiv.
Bk -> Berkelium: Radioaktiv.
Blatonit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Bleiglas -> Anglesit: In seltenen Fällen kann Anglesit infolge Radiumgehalt stark radioaktiv sein (Touissit, Marokko).
Bleiischer Thiodinspat -> Anglesit: In seltenen Fällen kann Anglesit infolge Radiumgehalt stark radioaktiv sein (Touissit, Marokko).
Bleisulfat -> Anglesit: In seltenen Fällen kann Anglesit infolge Radiumgehalt stark radioaktiv sein (Touissit, Marokko).
Bleivitriol -> Anglesit: In seltenen Fällen kann Anglesit infolge Radiumgehalt stark radioaktiv sein (Touissit, Marokko).
Blut der Saami -> Eudialyt: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Bodenit -> Allanit-(Y): In der Bezeichnung Allanit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Bohrium: Künstliches, radioaktives Metall; längste Halbwertzeit: Uns-262 4,7 Millisekunden.
Boleit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Boltwoodit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Borgströmit -> Jarosit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Bornemanit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Boromuskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Brabantit -> Cheralith: Stark radioaktiv.
Braiteschit, Braiteschit-(Ce), Braitschit, Braitschit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Brannerit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Brannockit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Bravaisit -> Illit >> Glimmer: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Brevium -> Protactinium: Hohe Radioaktivität.
Brinrobertsit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Britholith-(Ce): Stark radioaktiv.
Brockit: Stark radioaktiv.
Brünnichit -> Apophyllit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Bucklandit -> Allanit-(Ce): In der Bezeichnung Allanit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Burbankit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Burnsit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Buszit -> Bastnäsit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Byelorussit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Bystrit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Bäumlerit: Chlorocalcit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Bütschliit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
 
C
 
Caesium-Silicat -> Pollucit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Calafatit -> Alunit: Alaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Calciharmotom -> Kalk-Harmotom: Phillipsit >> Bornit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Calcio-Ancylit-(Nd), Calcio-Ankylit-(Nd) -> Calcioankylit-(Nd): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Calcio-Andyrobertsit-2O -> Calcioandyrobertsit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Calcio-Betafit, Calciobetafit >> Oxycalciopyrochlor >> Stark radioaktiv.
Calcio-Biotit, Calciobiotit -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Calcio-Carnotit -> Tujamunit: Tyuyamunit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Calcio-Samarskit -> Samarskit: Samarskit-(Y): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Calcioancylit-(Nd), Calcioankylit-(Nd): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Calcioandyrobertsit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Calcioburbankit: Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Calciocarnotit -> Tujamunit: Tyuyamunit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Calciogadolinit -> Gadolinit-(Y): Gadolinit: Schwach bis mässig (wenn im Pegmatit vorkommend), keine Vorkehrungen notwendig.
Calciopetersit: Petersit-(Y): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Calciosamarskit -> Samarskit: Samarskit-(Y): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Calciothorit -> Thorit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig. Gelegentlich radioaktiv.
Calciouranoit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Calcium-Arsen-Uranit, Calcium-Arsenuranit -> Uranospinit: Metauranospinit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig. Uranospinit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig
Calcium-Carnotit -> Tujamunit: Tyuyamunit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Calcium-Phosphoruranit -> Autunit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Calcium-Ursilit -> Ursilit: Ursilit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Calciumarsenuranit -> Uranospinit: Uranospinit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig
Calciumphosphoruranit, Calco-Uranit, Calcouranit -> Autunit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Calcurmolit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Calcybeborosilit-(Y): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Californium: Radioaktiv.
Calkinsit -> Calkinsit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Calkinsit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Canasit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Cappelenit -> Cappelenit-(Y): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Cappelenit-(Y): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Caratiit -> Piypit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Carbocernait: Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Carbokentbrooksit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Carbosit -> Neptunit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Carletonit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Carlosit -> Neptunit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Carlosruizit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Carnallit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Carnotit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Carobbiit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Cavolinit: Davyn: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar. Nephelin: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Caysichit, Caysichit-(Y): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Cebait-(Ce), Cebait-(Nd): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Cejkait: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Celadonit -> Seladonit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Cenosit, Cenosit-(Y) -> Kainosit-(Y): Nur schwache Radioaktivität.
Cer-Epidot -> Allanit-(Ce): In der Bezeichnung Allanit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Cerhomolit -> Gadolinit: Gadolinit: Schwach bis mässig (wenn im Pegmatit vorkommend), keine Vorkehrungen notwendig.
Cerianit, Cerianit-(Ce): Stark radioaktiv.
Cerin -> Allanit-(Ce): In der Bezeichnung Allanit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ceriopyrochlor-(Ce) -> Hydroxycalciopyrochlor: Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Cerit -> Cerium: Cerit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Cerit-(Ce), Cerit-(La): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Cerotungstit -> Yttrotungstit-(Ce): Cerotungstit-(Ce) >> Yttrotungstit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Cerotungstit-(Ce) -> Yttrotungstit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Cerphosphorhuttonit -> Huttonit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Cervandonit, Cervandonit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität.
Cetineit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ceylonopal -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Cf -> Californium: Radioaktiv.
Chabacit, Chabasi, Chabasie, Chabasie diejointe, Chabasie primitif, Chabasie tri-rhomboidale, Chabasin, Chabasit, Chabasit-Ca, Chabasit-K, Chabasit-Na, Chabasit-Sr, Chabazie -> Chabasit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Chadwickit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Chalcodit -> Stilpnomelan: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Chalcolit, Chalcolith, Chalkolit, Chalkolith -> Torbernit: Autunit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Charoit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Chayesit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Cheralith, Cheralith-(Ce): Stark radioaktiv.
Chernikovit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Chernovit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Chessexit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Chesterlit, Chesterlith -> Mikroklin: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Chevkinit, Chevkinit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Chibinit -> Rinkit: Rinkit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Chibinskit -> Khibinskit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Chinkolobwit -> Sklodowskit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Chlorbartonit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Chlorkalium -> Sylvin: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Chlormanganokalit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Chlormankalit -> Chlormanganokalit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Chloro-Calcit, Chlorocalcit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Chloro-Thionit, Chlorothionit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Chloro-Thorit, Chlorothorit -> Thorogummit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Chlorophanerit -> Glaukonit: >> Glimmer: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Chlorophanit, Chlorophänerit -> Glaukonit: >> Glimmer: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Chrichtonit -> Crichtonit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Christianit -> Phillipsit >> Bornit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Chrom-Aluminium-Hisingerit, Chromaluminiumhisingerit: Thorutit >> Hisingerit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Chrom-Biotit -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Chrom-Phengit -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Chrombiotit -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Chromceladonit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Chromdravit -> Chromium-Dravit: Povondrait: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Chromocyclit -> Apophyllit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Chromphengit -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Chromphyllit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Chukhrovit,  Chukhrovit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität.
Chukhrovit-(Y): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Churchit-(Dy), Churchit-(Nd): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ciprianiit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Clarkeit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Cleusonit: Leicht radioaktiv. / Stark radioaktiv.
Cliffordit -> Clifford Frondel: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Clinoptilolit-Ca, Clinoptilolit-K, Clinoptilolit-Na, Clinoptilolith -> Klinoptilolith: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Coconinoit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Coffinit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Colomit -> Roscoelith: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Compreignacit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Coombsit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Cordobait -> Brannerit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Cordylit, Cordylit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Corrensit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Corvusit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Coskrenit, Coskrenit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Cottait -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Cousinit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Craitonit, Crichtonit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Cryophillit -> Lepidolith >> Glimmer: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Cryptomelan -> Kryptomelan: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Cuboizit -> Chabasit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Cupro-Lovtschorrit -> Rinkit: Rinkit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Cupro-Sklodowskit, Cuprosklodowskit, Cuprosklovskit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Cupro-Uraninit, Cupro-Uranit -> Torbernit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Cuprolovtschorrit -> Rinkit: Rinkit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Cuprouranit -> Torbernit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Cuprozippeit -> Zippeit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Curienit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Curit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Cyanochroit, Cyanochrom : Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Cyprusit -> Jarosit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Cäsium-Kupletskit, Cäsiumkupletskit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Cäsiumbiotit -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
 
D
 
Dachiardit-Ca, Dachiardit-Na: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Dakeit -> Schroeckingerit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Dalyit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Damaurit, Damourit -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Daqingshanit, Daqingshanit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Darapiosit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Dauberit -> Zippeit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Davanit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Davidit-(Ce), Davidit-(La): Stark radioaktiv.
Davyn: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Decrespignyit, Decrespignyit-(Y): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Delatorreit -> Todorokit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Delawarit -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Delhayelith: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Deliensit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Delindeit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Deloneit, Deloneit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Delorenzit -> Tanteuxenit-(Y): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Deloryit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Demesmaekerit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Denisovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Derriksit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Dessauit, Dessauit-(Y): Stark radioaktiv.
Dewindtit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Dichtes erdiges Alaunerz -> Alaunerz: Alaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Dickinsonit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Diderichit -> Rutherfordit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Digestivsalt -> Sylvinit: Sylvin: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ditroit: Nephelin: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Diversilit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Djalmait -> Uranmikrolith >> Hydroxykenomikrolith: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Djerfischerit, Djerfisherit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Dollaseit, Dollaseit-(Ce) >> Epidot: Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Donarium -> Thorium: Radioaktives Element.
Dorallcharit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Douglasit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Droogmansit, Droomansit -> Kasolit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Dudleyit -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Dumontit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Duplicatsalz: Aphthitalit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Dusmatovit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Dymkovit: radioaktiv.
 
E
 
Eastonit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Echwegeit, Echwegit -> Tantalpolykras: Tanteuxenit-(Y): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Eifelit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Eilsworthit -> Uranpyrochlor >> Oxynatropyrochlor: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Einsteinium: Radioaktiv.
Eisen (III)-Leucit, Eisen-Leucit -> Leucit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Eisenchlorürkalium -> Douglasit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Eisendickinsonit -> Arrojadit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Eisenfeldspat, Eisenorthoklas -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Eka-CÄsium -> Francium: Radioaktiv.
Eka-Wolfram -> Seaborgium: Radioaktiv.
Ekanit: Stark radioaktiv.
Ellsworthit -> Uranpyrochlor >> Oxynatropyrochlor: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Ellweilerit -> Natrium-Uranospinit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Elpasolith: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Eläolith -> Nephelin: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Englishit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Epi-Ianthinit, Epijanthinit -> Schoepit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Ercinit -> Harmotom: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Erdiger Leucit -> Leucit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Erionit, Erionit-Ca, Erionit-K, Erionit-Na: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Eritrosiderit -> Erythrosiderit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Errit -> Parsettensit II: Parsettensit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Ershovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Erythrit -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Erythrosiderit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Euchlorin: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Euchlorit -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Eudalit, Eudialit, Eudialyt, Eudialyth: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Eukamptit -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Eukolit -> Eudialyt: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Eukrasit -> Thorit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig. Gelegentlich radioaktiv.
Euxenit, Euxenit-(Y): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ewaldit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Eylettersit: Stark radioaktiv.
Eytlandit -> Samarskit: Samarskit-(Y): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
 
F
 
Fairchildit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Fedorit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Fedotovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Feldstein -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Felsit: Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Fenaksit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Fer arseniaté -> Pharmakosiderit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Fergusonit-(Ce), Fergusonit-(Nd)-ß: Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ferri-Annit -> Tetraferriannit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ferri-Phlogopit -> Tetraferriphlogopit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ferri-Saponit -> Saponit: Sobotkit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Ferriallanit, Ferriallanit-(Ce) >> Epidot: Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ferribiotit -> Ferri-Annit: Tetraferriannit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ferridravit -> Povondrait: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Ferrierit, Ferrierit-K, Ferrierit-Mg, Ferrierit-Na: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Ferrimuscovit, Ferrimuskovit -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ferriphlogopit: Tetraferriphlogopit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ferrisaponit -> Saponit: Sobotkit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Ferrisericit -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ferristilpnomelan -> Stilpnomelan: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Ferrithorit -> Thorit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig. Gelegentlich radioaktiv.
Ferrititanbiotit -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ferritungstit -> Hydrokenoelsmoreit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Ferro-Dickinsonit -> Arrojadit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Ferroaluminoceladonit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ferroceladonit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ferrochabasit -> Chabasit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Ferrokentbrooksit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ferrokinoshitalit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Ferronordit-(Ce), Ferronordit-(La): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ferrostilpnomelan -> Stilpnomelan: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Fersmit: Nur schwache Radioaktivität.
Ferutit -> Davidit-(La): Stark radioaktiv.
Fettstein -> Nephelin: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Filatovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Fischaugenstein -> Apophyllit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Flockit, Flokit: Mordenit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Florencit-(Ce), Florencit-(La), Florencit-(Nd): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Floucerin -> Bastnäsit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Fluocerit, Fluocerit-(La): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Fluorannit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Fluorbritholith-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Fluorcaphit: Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Fluoroedenit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Fluoromagnesioarfvedsonit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Fluoromagnesiohastingsit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Flusscerit -> Fluocerit: Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Flutherit -> Liebigit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Fontanit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Fourmarierit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Fr -> Francium: Radioaktiv.
Francevillit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Francium: Radioaktiv.
Francoanellit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Frankamenit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Franklinphilit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Franzinit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Französischer Alaun -> Alaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Françoisit-(Nd): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Freyalith -> Thorit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig. Gelegentlich radioaktiv.
Fritzscheit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Fuchsit -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Fuenzalidait: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Furongit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
 
G
 
Gadolinit, Gadolinit-(Ce): Schwache bis mässige Radioaktivität (wenn im Pegmatit vorkommend), keine Vorkehrungen notwendig.
Gadolinit-(Y): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Gagarinit-(Ce): Zajacit-(Ce) >> Gagarinit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Gainesit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Galafatit -> Alunit: Alaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Galgenbergit, Galgenbergit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ganophyllit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Ganterit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Gasparit, Gasparit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität.
Gastunit: Weeksit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Gastunit-Ia -> Haiweeit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Gastunit-Ib -> Uranophan: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Gatelit, Gatelit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Gebrannter Alaun -> Alaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Gelbeisenerz -> Jarosit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Gemeiner Glimmer -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Gemeiner Orthoklas -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Georgechaoit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Gerenit-(Y): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Gilpinit -> Johannit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Giufit -> Milarit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Giuseppettit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Gjerdingenit-Fe: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Glaserit -> Aphthitalit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Glasiger Feldspat -> Sanidin >> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Glaukonit -> Glimmer: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Glimmer -> Glimmergruppe: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Glimmerton -> Hydro-Muskovit: Illit >> Glimmer: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Glottalith -> Chabasit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Gmelinit-K: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Gobbinsit, Gobbinskit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Goeschwitzit -> Illit >> Glimmer: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Goldbaum -> Autunit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Goldichit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Goldlabradorit -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Goldorthoklas -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Granatförmiger Schörl -> Leucit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Graulichit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Grayit: Stark radioaktiv.
Gregoryit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Grenatit -> Staurolith: Leucit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Grimselit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Grundit: Illit >> Glimmer: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Gränzerit -> Sanidin: >> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Grönländischer Hyazinth -> Eudyalit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Grüner Glimmer -> Torbernit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Guilleminit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Gutkovait, Gutkovait-Mn: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Gwihabait: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Gysinit, Gysinit-(Nd): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Görgeyit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Göschwitzit -> Hydro-Muskovit: Illit >> Glimmer: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
 
H
 
Haarcialit: Mordenit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Haarförmiger Alaun, gediegen -> Alaun, gediegen: Alaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Hagelstein -> Chabasit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Haigerachit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Hainit, Hainit-(Y), Hainite-(Y): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Haiweeit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Hallimondit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Hamartit -> Bastnäsit: Bastnäsit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Hanksit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Hanskit -> Hanksit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Harmotom, Harmotomit -> Harmotom: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Harzcialit: Mordenit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Hatchettolith -> Uranpyrochlor >> Oxynatropyrochlor: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Haydenit -> Chabasit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Haynesit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Headdenit -> Arrojadit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Heinrichit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Heintzit -> Kaliborit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Heliodor: Kann schwach radioaktiv sein.
Hellandit-(Ce), Hellandit-(Y): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Heller Glimmer, Hellglimmer -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Helvetan -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Hemiprismatisches Euchlorsalz -> Johannit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Hemiprismatisches Melanerz -> Gadolinit: Schwach bis mässig (wenn im Pegmatit vorkommend), keine Vorkehrungen notwendig.
Hendricksit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Herschelit -> Chabasit-Na: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Heterophyllit -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Heulandit-K, Heulandit-Na: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Hexaedrischer Lirkonmalachit -> Pharmakosiderit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Hexaedrischer Lirokonmalachit -> Pharmakosiderit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Hexagonal Glimmer, Hexagonalglimmer -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Hibonit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Hieratit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Hingganit-(Ce), Hingganit-(Yb): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Hintzeit -> Kaliborit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Hoch-Mikroklin -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Hovelit -> Sylvin: Sylvin: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Huanghoit, Huanghoit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Humberstonit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Hummerit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Huttonit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Hyacinte blanche -> Harmotom: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Hyacinte cruciforme d'un blanc mat -> Harmotom: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Hyalophan: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Hyalotekit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Hyblit -> Thorogummit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Hydro-Astrophyllit -> Hydroastrophyllit >> Astrophyllit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Hydro-Biotit -> Hydrobiotit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Hydro-Delhayelith -> Hydrodelhayelith: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Hydroastrophyllit -> Astrophyllit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Hydrobiotit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Hydrodelhayelith: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Hydroeuxenit -> Samarskit-(Y): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Hydrofluocerit -> Fluocerit: Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Hydrogadolinit -> Gadolinit-(Y): Gadolinit: Schwach bis mässig (wenn im Pegmatit vorkommend), keine Vorkehrungen notwendig.
Hydrogenautunit -> Chernikovit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Hydrogenuranospinit -> Trögerit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Hydromuskovit -> Illit >> Glimmer: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Hydrophlogopit -> Phlogopit >> Glimmer: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Hydropolylithionit -> Polylithionit: Lepidolith >> Glimmer: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Hydropyrochlor: Stark radioaktiv. Kalipyrochlor >> Hydropyrochlor: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Hydrosamarskit -> Samarskit-(Y): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Hydrothorit -> Thorogummit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Hydroxycalciobetafit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Hydroxycalciopyrochlor: Ceriopyrochlor-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Hydroxykenopyrochlor: Yttropyrochlor-(Y): Stark radioaktiv.
Hydroxyl-Bastnäsit-(Ce), Hydroxyl-Bastnäsit-(La), Hydroxyl-Bastnäsit-(Nd), Hydroxylbastnäsit-(Nd), Hydroxyl-Bastnäsit, Hydroxylbastnäsit: Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Hydroxylapophyllit-(K): Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Hövelit -> Sylvin: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Hügelit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
 
I
 
Ianthinit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Ichthyophtalm -> Ichthyophthalm: Apophyllit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Ichthyophthalm, Ichthyophthalmit, Ichthyphthalm -> Apophyllit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Ignatieffit, Ignatievit, Ignatiewit -> Alunit: Alaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ikranit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ilimaussit -> Ilimaussit-(Ce): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ilimaussit-(Ce): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Illit, Illit-1M, Illit-2M -> Glimmer: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Ilmajokit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Innelit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Iquiqueit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Irakit, Iraquit-(La), Irakit-(La): Stark radioaktiv.
Iriginit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Ischelit -> Polyhalit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ishikawait: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Isolueshit: Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
 
J
 
Jachimovit, Jachymovit, Jáchymovit: Cuprosklodowskit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Janthinit, Jantinit -> Ianthinit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Jarosit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Jeppeit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Jerschowit -> Ershovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Jiningit -> Thorit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig. Gelegentlich radioaktiv.
Jinshajiangit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Joaquinit, Joaquinit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Johannit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Johnstrupit: Mosandrit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Johnwalkit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Joliotit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Jonesit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Juksporit, Juxporit -> Yuksporit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.

K
 
Kafehydrocyanit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kahlerit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Kainit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kainosit, Kainosit-(Y): Nur schwache Radioaktivität.
Kalborsit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kali-Alaun, Kalialaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kali-Astrakanit -> Leonit >> Porphyrit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kali-Glimmer -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kali-Harmotom -> Phillipsit >> Bornit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kali-Karpholith -> Kalikarpholith: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kali-Magnesium-Kalzium-Salz -> Polyhalit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kali-Nephelin -> Kaliophilit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig,
Kali-Psilomelan -> Kryptomelan: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kali-Pyrochlor -> Kalipyrochlor >> Hydropyrochlor: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kali-Saponit -> Saponit: Sobotkit >> Saponit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kali-Strontit -> Kalistrontit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kali-Tonerdeglimmer -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kalialbit -> Sanidin: >> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kalialunit -> Alunit: Alaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kaliastrakanit -> Leonit >> Porphyrit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kaliblödit -> Leonit >> Porphyrit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kaliborit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kalicinit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kalicit -> Kalicinit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kaliferrisadanagait: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kalifersit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kalifornium -> Californium: Radioaktiv.
Kaliglimmer -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kalinit -> Alunit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kalioalunit -> Alunit: Alaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kaliophilit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kaliorthoklas -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kalipsilomelan -> Kryptomelan: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kalipyrochlor -> Hydropyrochlor: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kalirichterit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kalisaponit -> Saponit: Sobotkit >> Saponit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kalischer-Chlorohastingsit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kalischer-Magnesiosadanagait: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kalistrontit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kalium-Alaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kalium-Astrakanit -> Leonit >> Porphyrit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kalium-Blödit -> Leonit >> Porphyrit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kalium-Lithium-Eisenglimmer -> Zinnwaldit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kalium-Priderit -> Priderit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kaliumaluminiumsulfat-Dodekahydrat -> Kalinit >> Alunit: sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kaliumbicarbonat -> Kalicinit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kaliumbleisulfat -> Palmierit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kaliumcalciummagnesiumsulfat-Dihydrat -> Polyhalit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kaliumchlorid -> Sylvin: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kaliumchloropargasit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kaliumchromat -> Tarapacait: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kaliumcuprisulfat-Hexahydrat -> Cyanochroit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kaliumlithiumeisenglimmer -> Zinnwaldit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kaliummagnesiumchlorid -> Carnallit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kaliummagnesiumsulfat -> Langbeinit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kaliumpargasit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kaliumpriderit -> Priderit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kaliumsadanagait: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kalk-Harmotom -> Phillipsit >> Bornit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kalk-Kalisulfat -> Syngenit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kalk-Kreuzstein -> Phillipsit >> Bornit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kalk-Uran-Carbonat, Kalk-Uran-Karbonat: Liebigit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Kalk-Uranglimmer -> Autunit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Kalk-Uranit -> Autunit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Kalkautunit -> Autunit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Kalkchabasit -> Chabasit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kalkkalisulfat -> Syngenit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kalkuranglimmer -> Autunit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Kalsilit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kaluszit -> Syngenit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kalziner Uranophyllit -> Autunit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Kamchatkit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kamitugait: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Kamotoit, Kamotoit-(Y): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Kamphangit, Kamphaugit, Kamphaugit-(Y): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kapitsait, Kapitsait-(Y): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Karnallit -> Carnallit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Karnasurtit, Karnasurtit-(Ce): Stark radioaktiv.
Karnotit -> Carnotit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Karupmollerit, Karupmöllerit-Ca: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Karyocerit -> Melanocerit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kasoit: Hyalophan: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kasolit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Katayamalith -> Baratovit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Katoforit, Katophorit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Katzensilber -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kausimkies -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kazakovit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Keiviit-(Y), Keiviit-(Yb): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kemmlitzit: Nur schwache Radioaktivität.
Kenoplumbomikrolith: Plumbomikrolith: Stark radioaktiv.
Kenoplumbopyrochlor: Plumbopyrochlor: Stark radioaktiv.
Kentbrooksit: Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Khanneshit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Khibinskit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kinoshitalit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kirchit -> Ulrichit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Kivuit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Klino-Ptilolith, Klinoptilolith, Klinoptilolith-Ca, Klinoptilolith-K, Klinoptilolith-Na: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Klinosklodowskit -> Sklodowskit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Klinoungemachit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Klyuchevskit, Klyuchevskit-(Al): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kobaltzippeit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Kobeit, Kobeit-(Y): Stark radioaktiv.
Kolosorukit -> Jarosit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kopeiskit -> Kremersit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kordylit -> Cordylit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kosnarit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kostylevit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kozhanovit -> Karnasurtit-(Ce): Stark radioaktiv.
Kozoit-(La), Kozoit-(Nd): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Krausit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kremersit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kreuzkristall -> Harmotom: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kristallisierendes Uranpecherz, Kristallisiertes Uranpecherz -> Uraninit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Kryptomelan: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kryptonickelmelan -> Kryptomelan: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Ku -> Rutherfordium: Radioaktiv.
Kuannersuit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kuboizit, Kubolzit -> Chabasit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kukharenkoit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kukharenkoit-(La): Stark radioaktiv.
Kuliokit-(Y): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kupfer-Arsen-Uranit, Kupfer-Arsenuranit, Kupferarsenuranit: Zeunerit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Kupferautunit -> Torbernit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Kupferphosphoruranit -> Torbernit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Kupferuranglimmer -> Torbernit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Kupferuranit -> Torbernit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig. Zeunerit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Kupletskit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Kurtschatowium -> Rutherfordium: Radioaktiv.
Kusuit -> Wakefieldit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Kuzmenkoit-Mn, Kuzmenkoit-Zn: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Körniger Glimmer -> Lepidolith >> Glimmer: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
 
L
 
Labuntsovit-Fe, Labuntsovit-Mn: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Labuntsovit-Mg: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Labyrinthit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Lambertit -> Uranophan: Uranophan-ß: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Landauit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Langbeinit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Lanthanit-(Ce), Lanthanit-(La), Lanthanit-(Nd): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Laplandit, Laplandit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Larisait: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Latiumit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Laurentium, Lawrencium: Radioaktiv.
Lecontit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Ledikit -> Hydrobiotit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Leelith -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Lehnerit -> Ludlamit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Leightonit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Lemmleinit-Ba: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Lemmleinit-K: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Lemoynit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Lennilenapeit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Leonit -> Porphyrit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Leopoldit -> Sylvin: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Lepersonnit, Lepersonnit-(Gd): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Lepidolith, Lepidolith-Glimmer, Lepidolithglimmer -> Glimmer: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Lepidolitus -> Lepidolith >> Glimmer: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Lepidomelan -> Ferri-Annit: Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Lermontovit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Leucit, Leuzit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Leucolith -> Leucit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Leukocyklit -> Apophyllit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Leukophosphit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Leukophyllit -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Leukozyklit -> Apophyllit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Levinsonit, Levinsonit-(Y): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Levye, Levyin, Levyine, Levyit, Levyn, Lévyn, Levyn-(Ca), Lévyn-(Ca), Levyn-(Na), Lévyn-(Na): Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Liandratit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Lichter Glimmer -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Liebenerit -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Liebigit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Lilalith, Lilastein, Lillalit -> Lepidolith >> Glimmer: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Liottit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Lisitsynit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Lithidionit, Litidionit, Lithiodionit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Lithion-Eisenglimmer, Lithion-Glimmer -> Zinnwaldit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Lithionit -> Lepidolith>> Glimmer: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig. Zinnwaldit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Lithium-Glimmer, Lithon-Glimmer -> Lepidolith>> Glimmer: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Lithiumeisenglimmer -> Zinnwaldit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Lithiummuskovit, Lithium-Muskovit: Trilithionit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Lithosit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Litidionit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Lodevit -> Metalodèvit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Lodochnikit, Lodochnikovit, Lodotschnikit, Lodotschnikowit -> Brannerit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Loewigit -> Alunit: Alaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Londonit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Loparit, Loparit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Lopezit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Loranskit, Loranskit-(Y): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Lourenswalsit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Lovchorrit -> Mosandrit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Lovdarit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Loveringit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Lovtschorrit -> Rinkit: Rinkit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Loxoklas -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Lr -> Lawrencium: Radioaktiv.
Lucasit, Lucasit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Lukechangit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Luvulith -> Sugilith: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Lw -> Lr: Lawrencium: Radioaktiv.
Lévyn, Lévyn-(Ca), Lévyn-(Na) -> Armand Lévy: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Löwigit -> Alunit: Alaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
 
M
 
Macintoshit -> Thorit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig. Gelegentlich radioaktiv.
Mackelveyit -> Mckelveyit: Mckelveyit-(Y): Stark radioaktiv. Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig. ??
Mackintoshit -> Thorogummit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Mackit -> Hanksit: Hanksit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Magbasit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Magnesia-Eisenglimmer -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Magnesia-Glimmer -> Phlogopit >> Glimmer: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Magnesio-Autunit -> Saléeit: Saléeit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Magnesio-Sadanageit, Magnesiosadanagait >> Sadanagait: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Magnesiozippeit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Magnesium-Hydromuskovit -> Illit >> Glimmer: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Magnesium-Kaliumchlorid -> Carnallit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Magnesium-Leonit -> Leonit >> Porphyrit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Magnesium-Pektolith -> Pektolith: Walkerit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Magnesiumallanit -> Dollaseit-(Ce) >> Epidot: Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Magnesiumastrophyllit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Magnesiumeisenglimmer -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Magnesiumphosphoruranit -> Saléeit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Magnesiumsulfat-Kaliumchlorid-Trihydrat -> Kainit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig,
Magnesiumsulfat-Kaliumsulfat -> Langbeinit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Maitlandit -> Thorogummit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Makit -> Thenardit: Hanksit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Makrotyper Kuphonspat -> Levyn: Lévyn: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Mamanit -> Polyhalit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Manaksit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Mangan-Neptunit, Manganoneptunit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Mangandickinsonit -> Dickinsonit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Manganiandrosit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Manganmuskovit -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Mangano-Langbeinit, Manganolangbeinit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Manganonordit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Manganophyllit -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Manganosteenstrupin -> Steenstrupin-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Manganostilpnomelan -> Parsettensit II: Parsettensit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Manganosulfat-Kaliumsulfat -> Manganolangbeinit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Manganphlogopit -> Phlogopit >> Glimmer: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Manganzeolith -> Ganophyllit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Manjiroit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Mantienneit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Marburgit -> Phillipsit >> Bornit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Margaritasit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Marignacit -> Ceriopyrochlor-(Ce) >> Hydroxycalciopyrochlor: Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Marinellit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Mariposit -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Markcooperit: deutlich radioaktiv.
Marsjatskit -> Glaukonit: >> Glimmer: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Marthozit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Marécottit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Masurium -> Technetium: Alle Technetium-Isotope sind radioaktiv.
Masutomilit, Masutomilith: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Masuyit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Mathiasit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Matronphlogopit -> Phlogopit >> Glimmer: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Matveevit -> Benyacarit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Mazzit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Mckelveyit-(Nd), Mckelveyit-(Y): Stark radioaktiv. Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Megacyclit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Megakalsilit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Mehliger Alaun, gediegen -> Alaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Melanocerit, Melanocerit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Mellonit -> Pseudocotunnit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Mendelejewit -> Betafit >> Hydroxycalciobetafit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Menervit -> Taranakit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Mercallit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Mereiterit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Merlinoit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Meroxen -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Merrihueit, Merrihuetit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Mesodialyt -> Eudialyt: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Mesomikroklin -> Mikroklin: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Meta-Ankoleit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Meta-Arsen-Uranocircit, Meta-Arsenuranocircit, Metaarsenuranocircit -> Metaheinrichit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Meta-Autunit -> Autunit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Meta-Calcio-Uranoit, Meta-Calciouranoit, Metacalciouranoit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Meta-Chalcolith, Metachalcolit, Metachalcolith -> Metatorbernit >> Torbernit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Meta-Haiweeit, Metahaiweeit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig
Meta-Heinrichit, Metaheinrichit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Meta-Kahlerit, Metakahlerit -> Metakahlerit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Meta-Kirchheimerit, Metakirchheimerit -> Metakirchheimerit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Meta-Lodevit, Metalodevit, Metalodèvit -> Metalodèvit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Meta-Novacekit, Metanovacekit -> Metanovacekit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Meta-Sandbergerit, Meta-Sandbergit, Metasandbergerit -> Metaheinrichit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Meta-Schoepit, Metaschoepit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Meta-Torbernit, Metatorbernit >> Torbernit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Meta-Tujamunit, Meta-Tyuyamunit -> Metatyuyamunit >> Tyuyamunit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Meta-Uranocircit, Meta-Uranocircit I, Meta-Uranocircit II -> Uranocircit-II: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Meta-Uranophan -> Uranophan: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Meta-Uranopilit -> Metauranopilit >> Uranopilit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Meta-Vandendriesscheit, Metavandendriesscheit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Meta-Vanuralit, Metavanuralit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Meta-Zellerit, Metazellerit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Meta-Zeunerit, Metazeunerit >> Zeunerit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Metabassetit -> Bassetit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Metacalciouranit -> Meta-Autunit >> Autunit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Metachabasit -> Chabasit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Metagadolinit -> Gadolinit-(Ce): Gadolinit: Schwach bis mässig (wenn im Pegmatit vorkommend), keine Vorkehrungen notwendig.
Metakupferuranit -> Metatorbernit: >> Torbernit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Metaleucit -> Leucit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Metaloparit -> Loparit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Metasericit -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Metastudtit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Metatyuyamunit -> Tyuyamunit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Metauranospinit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Metavanmeersscheit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Metavoltin: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Meurigit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Mica viridis cryst. -> Torbernit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Micarell -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Micheelsenit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Micheevit -> Görgeyit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Microsommit -> Mikrosommit: Davyn: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Mikroklin: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Mikroklin-Mondstein -> Mikroklin: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Mikroklinalbit -> Anorthoklas: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Mikroklinperthit -> Mikroklin: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Mikrolepidolith -> Lepidolith>> Glimmer: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Mikroperthit -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Mikrosommit: Davyn: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Milarit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Millisit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Mineevit, Mineevit-(Y): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Minehillit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Minervit -> Taranakit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Minguetit -> Stilpnomelan: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Minguzzit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Minyulit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Misenit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Miserit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Mitscherlichit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Moctezumit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Moldavium -> Francium: Radioaktiv.
Molinera -> Anglesit: In seltenen Fällen kann Angelsit infolge Radiumgehalt stark radioaktiv sein (Touissit, Marokko).
Moluranit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Monazit-(Ce), Monazit-(La), Monazit-(Nd): Nur schwache Radioaktivität.
Monazit-(Sm): Stark radioaktiv.
Mondstein, Mondstein-Katzenauge -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Monokaliumcarbonat -> Kalicinit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Monrepit -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Monsmedit -> Voltait: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Montdorit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Monteregianit, Monteregianit-(Y): Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Montesommait: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Mordenit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Moreauit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Moronolith -> Jarosit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Mosandrit, Mosandrit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Moscovit -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Moskauer Glas, Moskauer Stein, Moskauischer Stein -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Moskvinit, Moskvinit-(Y): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Mottanait, Mottanait-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Mountainit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Mourit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Mumbit -> Plumbomikrolith >> Kenoplumbomikrolith: Stark radioaktiv.
Mundit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Muratait, Muratait-(Y): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Murchisonit -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Muromontit -> Allanit-(Ce): In der Bezeichnung Allanit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Murunskit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Muschlicher Alaun, gediegen -> Alaun, gediegen: Alaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Muschlicher Leucit -> Leucit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Muskowischer Stein -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Muskowit -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
 
N
 
Na-Autunit -> Natrium-Autunit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Nabokoit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Nacareniobsit, Nacareniobsit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Nasturan I, Nasturan II Nasturan III -> Uraninit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Natrium Meta-Autunit, Natrium-Meta-Autunit, Natrium-Autunit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Natrium-Boltwoodit, Natriumboltwoodit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Natrium-Komarovit, Natriumkomarovit, Natrokomarovit : Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Natrium-Mikroklin: Anorthoklas: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Natrium-Stellerit -> Barrerit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Natrium-Uranospinit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Natrium-Zippeit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Natriumammoniumsulfat-Dihydrat -> Lecontit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Natriumdachiardit -> Dachiardit-Na: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Natriumpharmacosiderit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Natriumtriphylit -> Arrojadit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Natroalunit-2R: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Natrojarosit -> Jarosit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Natrolemoynit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Natronbiotit -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Natronmikroklin -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Natronphlogopit -> Phlogopit >> Glimmer: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Natronsanidinit -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Natroxonolit -> Miserit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Natroxonotlit -> Miserit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Natürlicher Alaun -> Alaun, gediegen: Alaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Natürliches Bleivitriol -> Anglesit: In seltenen Fällen kann Angelsit infolge Radiumgehalt stark radioaktiv sein (Touissit, Marokko).
Necromit -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Nenadkevichit, Nenadkewitschit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Neocyanit -> Lithidionit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Neogastunit -> Schröckingerit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Nephelin: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Nephelit -> Nephelin: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Neptunit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Neptunium: Radioaktives Schwermetall.
Neskevaarait-Fe: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Neutraler Alaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
New Age Stone, New-Age-Stein -> Sugilith: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Newtonit -> Alunit: Alaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Nickel-Zippeit, Nickelzippeit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Nickelsaponit -> Saponit: Sobotkit >> Saponit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Nicolayit -> Thorogummit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Nielsbohrium -> Dubnium: Künstliches, radioaktives Metall; längste Halbwertzeit: Uns-262 4,7 Millisekunden.
Ningyoit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Niobo-Äschynit-(Ce), Nioboäschynit-(Ce), Nioboäschynit-(Nd): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Niobokupletskit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Niobophyllit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Niobozirkonolith -> Zirkonolith: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Niter -> Kalisalpeter: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Niton -> Radon: Radioaktiv.
No -> Nobelium: Kurzlebiges radioaktives Element.
Nobelium: Kurzlebiges radioaktives Element.
Nohlit -> Samarskit: Samarskit-(Y): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Nordit-(Ce), Nordit-(La): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Normalin -> Harmotom: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Phillipsit >> Bornit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Norrishit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Novacekit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Np -> Neptunium: Radioaktives Schwermetall.
Ns -> Nielsbohrium: Künstliches, radioaktives Metall; längste Halbwertzeit: Uns-262 4,7 Millisekunden.
Nuevit -> Samarskit-(Y): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Nulvit -> Samarskit: Samarskit-(Y): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
 
O
 
Oathose -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Obligoner Uranophyllit -> Torbernit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Obradovicit, Obradovicit-KCu: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Odintsovit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Oellacherit, Ollacherit -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Oerstedit -> Zirkon: Radioaktiv.
Ölstein -> Nephelin: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Offretit, Offrétit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Okanoganit, Okanoganit-(Y): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Oktaedrisches Alaunsalz -> KaliAlaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Olivenerz, Olivenerz in Würfeln -> Pharmakosiderit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Olmsteadit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Onkophyllit -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Optisch Einachsiger Glimmer -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Optisch Zweiachsiger Glimmer -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Orangit -> Thorit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig. Gelegentlich radioaktiv.
Ordinit -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Organovait-Mn, Organovait-Zn: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Orthit -> Allanit-(Ce): In der Bezeichnung Allanit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ortho-Brannerit, Orthobrannerit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig
Orthochevkinit: Stark radioaktiv.
Orthojoaquinit-(Ce), Orthojoaquinit-(La): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Orthoklas, Orthoklas-Katzenauge -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Orthoklasfeldspat -> Sanidin: >> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Orthose -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Orthotomer Feldspat -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Orthowalpurgin, Orthowalpurgit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Ortoglas -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Osumilit-(Fe), Osumilit-(Mg), Osumilith-(Fe), Osumilith-(Mg): Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Oswaldpeetersit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Oursinit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Oxy-Biotit -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Oxycalciobetafit: Yttrobetafit-(Y): Stark radioaktiv.
Oxycalciopyrochlor: Stark radioaktiv.
Oxyplumbobetafit: Plumbobetafit: Stark radioaktiv.
Oxyvanadiumdravit: Vanadiumdravit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
 
P
 
Pa -> Protactinium: Hohe Radioaktivität.
Pahasapait: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Pallit -> Millisit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Palmerit -> Taranakit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Palmierit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Panethit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Pantellarit -> Anorthoklas: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Panunzit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Para-Schoepit, Paraschoepit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Para-Umbit, Paraumbit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Paraboleit -> Boleit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Parakalinephelin -> Kalsilit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Parakuzmenkoit, Parakuzmenkoit-Fe: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Paralabuntsovit-Mg: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Paratomer Kuphonspat -> Harmotom: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Paratsepinit-Ba: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Parisit, Parisit-(Ce), Parisit-(Nd): Nur schwache Radioaktivität.
Parorthoklas -> Anorthoklas: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Parsettensit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Parsonsit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Pastreit -> Jarosit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Paternoit, Paternosit -> Kaliborit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Paucilithionit -> Trilithionit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Paulingit, Paulingit-Ca, Paulingit-K, Paulingit-Na: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Paulkerrit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Pegmatolith -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Peligonit -> Peligotit: Johannit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Peligotit: Johannit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Peprossiit, Peprossiit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Percleveit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Percylith -> Boleit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Perlialit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Perraultit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Perrierit, Perrierit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Perthit -> Mikroklin: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Petersberg-Illit -> Illit >> Glimmer: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Petersenit, Petersenit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Petersit-(Y): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Petscheckit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Phakelit -> Kaliophilit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig,
Phakolith -> Chabasit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Pharaonit -> Mikrosommit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Pharmacosiderit -> Pharmakosiderit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Pharmakoalumit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Pharmakosiderit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Phengit -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Phillipsit, Phillipsit-Ca, Phillipsit-K, Phillipsit-Na -> Bornit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Phlogopit -> Glimmer: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Pholidolith -> Phlogopit >> Glimmer: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Phonit -> Nephelin: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Phosinait, Phosinait-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Phosphat-Belovit -> Belovit: Belovit-(La): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Phosphofibrit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Phosphovanadylit-Ba: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Phosphowalpurgin: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Phosphuranylit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Phuralumit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Phurcalit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Picromerit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Piretit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Pitiglianoit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Piypit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Plumbo-Mikrolith, Plumbomikrolith >> Kenoplumbomikrolith: Stark radioaktiv.
Plumbo-Pyrochlor, Plumbopyrochlor >> Kenoplumbopyrochlor: Stark radioaktiv.
Plumbobetafit -> Oxyplumbobetafit: Stark radioaktiv.
Plutonium: Radioaktives Schwermetall.
Pm -> Promethium: Radioaktive Isotope der Massenzahlen 141 bis 156.
Po -> Polonium: Radioaktiv.
Pollucit, Pollux: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Polonium: Radioaktiv.
Polyakovit, Polyakovit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Polygalit -> Polyhalit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Polyhalit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Polykras, Polykras-(Y): Stark radioaktiv.
Polylithionit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Polymignit -> Zirkonolith-3O: Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig
Polyrutil -> Tapiolit: manchmal radioaktiv!
Ponomarevit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Potassium-Alaun, Pottasche-Alaun -> KaliAlaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Poudretteit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Povondrait: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Prewittit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Priderit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Prismatischer Bleibaryt -> Anglesit: In seltenen Fällen kann Angelsit infolge Radiumgehalt stark radioaktiv sein (Touissit, Marokko).
Prismatischer Feldspat -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Prismatisches Brithinsalz -> Polyhalit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Prjevalskit, Prjewalskit -> Przhevalskit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Promethium: Radioaktive Isotope der Massenzahlen 141 bis 156.
Protactinium: Hohe Radioaktivität.
Protasit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Protoactinium -> Protactinium: Hohe Radioaktivität.
Protolithionit: Zinnwaldit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Przhevalskit, Przhewalskit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Pseudo-Autunit, Pseudoautunit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Pseudo-Cotunnit, Pseudocotunnia, Pseudocotunnit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Pseudojohannit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Pseudonatrolith -> Mordenit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Pseudonephelin -> Nephelin: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Pseudoorthoklas: Anorthoklas: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar. Sanidin >> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Pseudoparisit -> Cordylit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Pseudophillipsit -> Phillipsit >> Bornit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Pseudosommit -> Nephelin: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Ptilolith -> Mordenit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Pu -> Plutonium: Radioaktives Schwermetall.
Pyatenkoit-(Y): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Pyknophyllit -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Pyramidaler Euchlorglimmer -> Torbernit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Pyramidaler Euchlormalachit -> Torbernit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Pyramidaler Kuphonspat -> Apophyllit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Pyrocoproit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Pyrorthit -> Allanit-(Ce): In der Bezeichnung Allanit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
 
Q
 
Quadridavyn: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
 
R
 
Rabbittit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Rabejacit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Radiobaryt: Gefährlich stark, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Radium-Emanation -> Radon: Radioaktiv.
Radon: Radioaktiv.
Raimondit: Jarosit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Raiomin: Aqualit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Rameauit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Rankamait: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Ranquilit -> Haiweeit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Ranunculit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Rastsvetävit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Rasvumit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Rauchit: radioaktiv
Rauchmondstein -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Rauvit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Rectorit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Redcanyonit: radioaktiv
Remondit-(Ce), Remondit-(La): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Renardit: Dewindtit/Renardit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Rengeit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Retzian-(Ce), Retzian-(La), Retzian-(Nd): Nur schwache Radioaktivität.
Reyerit -> Truscottit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Rf -> Rutherfordium: Radioaktiv.
Rhabdophan-(Ce), Rhabdophan-(La), Rhabdophan-(Nd): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Rheniit: Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Rhenium: Nur schwache Radioaktivität.
Rhodesit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Rhodizit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Rhombenglimmer -> Lepidolith: Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig. Lepidolith >> Glimmer: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Rhomboedrischer Almandinspat -> Eudialyt: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Rhomboedrischer Feldspat -> Nephelin: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Rhomboedrischer Kuphonspat -> Chabasit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Rhomboidal Zeolith, Rhomboidalzeolith -> Chabasit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Rhyakolith: Sanidin >> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Rhönit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Richetit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Rinkit, Rinkit-(Ce), Rinkolith -> Rinkit: Mosandrit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Rinneit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Rn -> Radon: Radioaktiv.
Roedderit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Romanit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Romanéchit: Kryptomelan: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Ronneburgit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Roscoelith, Roskoelith: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Roter Alaun -> Römischer Alaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Roter Mondstein -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Roubaultit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Royal Azel -> Sugilith: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Rubiclin -> Rubiklin: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Rubidium-Mikroklin -> Mikroklin: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Rubiklin: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Russischer Stein -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Russisches Glas -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Russium -> Francium: Radioaktiv.
Rutherfordin, Rutherfordit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Rutherfordium: Radioaktiv.
Ryakolith: Sanidin >> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Römischer Alaun -> Alaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Röntgenit, Röntgenit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
 
S
 
Sabugalit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Sacrofanit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Sadanagait: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Sahamalith, Sahamalith-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Sal digestivum Sylvii -> Sylvin: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Sal regeneratum -> Sylvin: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Saléeit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Samarskit, Samarskit-(Y): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Samiresit -> Uranpyrochlorchlor >> Oxynatropyrochlor: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Sampleit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Sanidin -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Sanidintrachyt -> Sanidinit: Sanidin >> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Santit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Saponit -> Smektit: Sobotkit >> Saponit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Sardinian -> Anglesit: In seltenen Fällen kann Angelsit infolge Radiumgehalt stark radioaktiv sein (Touissit, Marokko).
Sarospatit -> Illit >> Glimmer: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Saryarkit, Saryarkit-(Y): Stark radioaktiv.
Sasbachit -> Phillipsit >> Bornit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Satimolit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Sayrit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Sazhinit, Sazhinit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Schabasit -> Chabasit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Schätzellit -> Sylvin: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Scherbakovit, Scherbakowit -> Shcherbakovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Schernikit -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Schistus aluminis Romanus -> Alunit: Alaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Schmitterit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Schoepit, Schoepit II, Schoepit III: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Schomit -> Picromerit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Schroeckingerit, Schröckingerit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Schuilingit, Schuilingit-(Nd): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Schuppenstein -> Lepidolith>> Glimmer: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Schwarzer Zeolith -> Gadolinit-(Y): Gadolinit: Schwach bis mässig (wenn im Pegmatit vorkommend), keine Vorkehrungen notwendig.
Schwarzes Pechuran -> Uraninit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Schwarzes Uranerz, Schwarzuranerz -> Uraninit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Schwefelsaure Kalitonerde: Alaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Schweruranerz -> Uraninit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Schätzellit -> Sylvin: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Schönit -> Picromerit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Schötzellit -> Sylvin: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Seaborgium: Radioaktiv.
Sedovit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Seebachit -> Phakolith: Chabasit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Seelit, Seelit-1, Seelit-2: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Seidit, Seidit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Selenitis -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Selenojarosit -> Jarosit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Selwynit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Semenovit, Semenovit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Sengierit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Serikolith -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Sernikit -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Sg -> Seaborgium: Radioaktiv.
Shabait, Shabait-(Nd): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Shafranovskit, Shafranovskit-(Fe): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig
Sharpit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Shcherbakovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Shibkovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Shinkolobwit -> Sklodowskit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Shirokshinit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Shirozulith: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Siderophyllit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Sigismundit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Sitinakit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Sklodowskit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Skogbölit -> Tapiolit: manchmal radioaktiv!
Skolit -> Glaukonit: >> Glimmer: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Skupit -> Schoepit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Smirnovit -> Thorutit >> Hisingerit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Sobotkit -> Saponit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Soda-Mikroklin -> Anorthoklas: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Soda-Triphylit -> Arrojadit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Soddyit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Soderophyllit -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Sodium-Zippeit -> Natrium-Zippeit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Sogdianit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Sommait: Leucit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Sommit -> Meionit: Davyn: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Sosedkoit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Spangit -> Phillipsit >> Bornit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
spatum pyrimachum -> Orthoklas: Sanidin >> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Spencit -> Tritomit-(Y): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Spencit-(Y,Ce) -> Tritomit-(Y): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Spheniscidit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Splinterglas -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Spodiophyllit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Spriggit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Squammarius -> Lepidolith >> Glimmer: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Stasit -> Dewindtit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Staurobaryt -> Harmotom: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Staurotid -> Harmotom: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Steacyit: Stark radioaktiv.
Steeleit -> Mordenit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Steenstrupin, Steenstrupin-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Stiepelmannit -> Florencit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Stillwellit, Stillwellit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Stilpnomelan: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Straczekit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Strelkinit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Strontiochevkinit: Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Stscherbakowit -> Shcherbakovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Studtit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Sugilit, Sugilith: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Surkhobit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Sveit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Swamboit -> Swamboit-(Nd): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Swamboit-(Nd): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Swartzit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Sylviit, Sylvin, Sylvit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Synchisit-(Ce), Synchisit-(Nd): Nur schwache Radioaktivität.
Syngenit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
 
T
 
Tadzhikit, Tadzhikit-(Ce), Tadzhikit-(Y): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig
Täniolith, Tainiolith: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Takanawait-(Y): Leicht radioaktiv.
Talcit -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Talkglimmer -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Tamait: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Tammelatantalit -> Tapiolit: manchmal radioaktiv!
Tangenit -> Betafit >> Hydroxycalciobetafit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Tantal-Äschynit, Tantaläschynit, Tantaläschynit-(Y): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Tantalbetafit, Tantalo-Betafit -> Betafit >> Hydroxycalciobetafit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig
Tantalhattchettolith -> Mikrolith: Uranmikrolith >> Hydroxykenomikrolith: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Tantalit von Sukula -> Tapiolit: manchmal radioaktiv!
Tantalo-Obruchevit, Tantalobruchevit -> Yttrobetafit-(Y): >> Oxycalciobetafit: Stark radioaktiv.
Tantalo-Polykras, Tantalopolykras, Tantalpolykras -> Polykras-(Y): Stark radioaktiv.
Tanteuxenit, Tanteuxenit-(Y): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Tantpolykras -> Polykras-(Y): Stark radioaktiv.
Tapiolit: manchmal radioaktiv!
Taranakit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Tarapacait: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Taylorit: Arcanit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Tc -> Technetium: Alle Technetium-Isotope sind radioaktiv.
Technetium: Alle Technetium-Isotope sind radioaktiv.
Tengchongit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Terranovait: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Tesselit: Apophyllit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Tetra-Ferri-Annit, Tetraferriannit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Tetra-Ferriphlogopit, Tetraferriphlogopit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Tetra-Kalsilit, Tetrakalsilit -> Panunzit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Th -> Thorium: Radioaktives Element.
Thiodinus plumbosus -> Anglesit: In seltenen Fällen kann Angelsit infolge Radiumgehalt stark radioaktiv sein (Touissit, Marokko).
Thomasclarkit, Thomasclarkit-(Y): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Thor-Brannerit -> Brannerit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Thorbastnäsit: Stark radioaktiv.
Thorianit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Thorit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig. Gelegentlich radioaktiv.
Thorium: Radioaktives Element.
Thornasit: Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Thoro-Gummit, Thorogummit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Thoro-Steenstrupin, Thorosteenstrupin: Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Thoruranin, Thoruraninit -> Uraninit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Thorutit -> Hisingerit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Threadgoldit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Thyakolith -> Sanidin: >> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Tiefmikroklin -> Mikroklin: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Tiettait: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Tinaksit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Tinsleyit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Tiptopit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Titanbetafit -> Betafit >> Hydroxycalciobetafit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig
Titanbiotit -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Titano-Obruchevit, Titanoobruchevit: Yttrobetafit-(Y) >> Oxycalciobetafit: Stark radioaktiv.
Titanobetafit -> Betafit >> Hydroxycalciobetafit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig
Tjujamunit: Tyuyamunit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Tobelith: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Todorokit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Tokkoit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Tombarthit, Tombarthit-(Y): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Tonerdealaun: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Tonerdeglimmer -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Torberit, Torbernit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Tounkit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Trapezoidaler Amphigen, Trapezoidaler Amphigen-Spat, Trapezoidaler Amphigenspat, Trapezoidaler Kuphonspat -> Leucit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Trattnerit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Tri-Kalsilit, Trikalsilit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Triangulit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Trilithionit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Trimounsit, Trimounsit-(Y): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Tristramit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Tritomit-(Ce), Tritomit-(Y): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Truscottit: Reyerit >> Truscottit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Trögerit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Tscharoit -> Charoit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Tschaurit -> Charoit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Tscheffkinit -> Chevkinit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Tscherwinskit -> Chevkinit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Tschevkinit, Tschewkinit -> Chevkinit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Tschortnerit, Tschörtnerit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Tschuchrowit -> Chukhrovit: Chukhrovit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität. Chukhrovit-(Y): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Tsepinit-Ca, Tsepinit-Na: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Tsepinit-K: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Tuhualit -> Tuhualith: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Tuhualith: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Tujamunit -> Tyuyamunit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Tuliokit: Stark radioaktiv.
Tundrit-(Ce), Tundrit-(Nd): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Turkestanit: Stark radioaktiv.
Tuscanit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Tyuyamunit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Törnebohmit-(Ce), Törnebohmit-(La): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
 
U
 
U -> Uran: Radioaktiv.
Ulrichit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Umbit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Umbozerit: Stark radioaktiv.
Umohoit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Unebener Leucit -> Leucit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Ungemachit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Unh -> Unnilhexium: Seaborgium: Radioaktiv.
Unnilhexium -> Seaborgium: Radioaktiv.
Unnilseptium -> Bohrium: Künstliches, radioaktives Metall; längste Halbwertzeit: Uns-262 4,7 Millisekunden.
Uns -> Bohrium: Künstliches, radioaktives Metall; längste Halbwertzeit: Uns-262 4,7 Millisekunden.
Unteilbares Uranerz -> Uraninit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Upalit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uraconit: Zippeit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uralorthit -> Allanit-(Ce): In der Bezeichnung Allanit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Uramphit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uran, Urane, uranium: Radioaktiv.
Uran-Kalk-Kupfer-Carbonat, Uran-Kalk-Kupfercarbonat -> Voglit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uran-Kalkcarbonat -> Urankalkcarbonat: Voglit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uran-Mikrolith, Uranmikrolith: >> Hydroxykenomikrolith: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uran-Pyrochlor, Uranpyrochlor >> Oxynatropyrochlor: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uran-Titanpyrochlor -> Betafit >> Hydroxycalciobetafit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranatemnit -> Uraninit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranblüte -> Zippeit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Urancalcarit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranerz -> Uraninit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranglimmer: Schröckingerit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig. Uranocircit-II: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
ß-Uranotil -> Uranophan: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Urangrün -> Cuprosklodowskit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranin, Uraninit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranites spathosus -> Torbernit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranites sulphuratus -> Uraninit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranitspat -> Torbernit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranium -> Uran: Radioaktiv.
Urankalk -> Autunit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Urankalkcarbonat -> Liebigit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranminerale: Radioaktiv
Uranniobit -> Samarskit: Samarskit-(Y): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranniobtantalat -> Betafit >> Hydroxycalciobetafit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig
Urano-Spherit, Uranosphärit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranochalcit -> Cuprosklodowskit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranocircit, Uranocircit-II: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranocker -> Uranopilit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranoflorescit -> Zippeit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranolepidit -> Vandenbrandeit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranophan: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranophan-beta, Uranophan-ß: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranophyllit, Uranophyllit-alpha -> Torbernit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranopilit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranopilit-alpha -> Uranopilit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranopilit-beta -> Meta-Uranopilit >> Uranopilit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranopissinit, Uranopissit -> Uraninit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranopolykras: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranosandbergit -> Heinrichit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranosilit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranospathit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranosphärit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranospinit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranotantal, Uranotantalit -> Samarskit-(Y): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranothallit -> Liebigit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranothorianit -> Thorianit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranothorit -> Thorit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig. Gelegentlich radioaktiv.
Uranotil -> Uranophan/Uranophan-ß: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranotil-alpha -> Uranophan: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranotungstit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranpechblende -> Uraninit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranpecherz -> Uraninit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranphyllit -> Torbernit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranspat -> Uranospathit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uranvitriol -> Johannit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Ursilit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Uvanit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
 
V
 
Valencianit -> Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Vanadinglimmer -> Roscoelith: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Vanadium-Muskovit -> Roscoelith: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Vanadiumdravit -> Oxyvanadiumdravit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Vandenbrandeit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Vandendriesscheit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Vandendriesscheit II -> Metavandendriesscheit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Vanmeerscheit, Vanmeersscheit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Vanuralit, Vanuranylit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Vasit -> Allanit-(Ce): In der Bezeichnung Allanit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Vastmanlandit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Vesuvgranat -> Leucit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Vesuvian Granat, Vesuviangranat -> Leucit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Vesuvischer Granat -> Leucit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Vicanit, Vicanit-(Ce): Vitusit-(Ce): Achtung; unterschiedliche Angabne in der Literatur: Stark radioaktiv. Vitusit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Vietinghofit -> Samarskit: Samarskit-(Y): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Vigezzit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Vinogradovit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Violetter Canasit -> Charoit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Virginium -> Francium: Radioaktiv.
Vishnevit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Vitriolblei, Vitriolbleierz, Vitriolbleispat -> Anglesit: In seltenen Fällen kann Angelsit infolge Radiumgehalt stark radioaktiv sein (Touissit, Marokko).
Vitriolgelb -> Jarosit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Vitrum Moscovitium -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Vitusit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Vochtenit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Voglianit -> Zippeit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Voglit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Voigtit -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Volkovskit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Voltait: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Vorlanit: radioaktiv
Vulcanischer Granat -> Leucit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Vulcanit, Vulkanit: Leucit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Vulkanischer Granat -> Leucit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Vuoriyarvit-K: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Vyacheslavit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Vyuntspakhkit, Vyuntspakhkit-(Y): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
 
W
 
Wadeit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Wakefieldit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Walkerit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Walpurgin, Walpurgit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Waltherit -> Walpurgin: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Watatsumiit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Weeksit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Weisbachit -> Anglesit: In seltenen Fällen kann Angelsit infolge Radiumgehalt stark radioaktiv sein (Touissit, Marokko).
Weisser Glimmer -> Muskovit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Weisser Granat -> Leucit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Weisses Alaunerz -> Alunit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Weissigit: Orthoklas: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Widenmannit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Willhendersonit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Wodanit -> Biotit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Wonesit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Wyartit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Wölsendorfit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Würfelerz -> Pharmakosiderit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Würfelzeolith -> Analcim: Chabasit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.

X
 
Xanthortit -> Allanit-(Ce): In der Bezeichnung Allanit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Xenotim-(Yb): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Xiangjiangit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Xylochlor: Apophyllit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
 
Y
 
Yagiit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Yakhontovit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Yavapaiit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Yftisit-(Y): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Yimengit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Yingjiangit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Ytter-Tantal -> Yttrotantalit-(Y): Stark radioaktiv.
Ytterbit, Ytterit, Ytterpit -> Gadolinit-(Y): Gadolinit: Schwach bis mässig (wenn im Pegmatit vorkommend), keine Vorkehrungen notwendig.
Ytterstein, Yttersten -> Gadolinit: Gadolinit: Schwach bis mässig (wenn im Pegmatit vorkommend), keine Vorkehrungen notwendig.
Yttrialit-(Y), Yttrialith, Yttrialith-(Y), Yttrianit: Stark radioaktiv.
Yttrit, Yttritt -> Gadolinit: Gadolinit: Schwach bis mässig (wenn im Pegmatit vorkommend), keine Vorkehrungen notwendig.
Yttro-Ceriocalcit -> Yttroceriocalcit: Yttrocerit >> Fluorit: Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Yttro-Cerit -> Yttrocerit >> Fluorit: Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Yttro-Columbotantalit -> Yttrocolumbotantalit: Yttrotantalit-(Y): Stark radioaktiv.
Yttrobetafit-(Y) -> Oxycalciobetafit: Stark radioaktiv.
Yttrocarsit -> Yttrokrasit-(Y): Stark radioaktiv.
Yttroceriocalcit: Yttrocerit >> Fluorit: Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Yttrocerit -> Fluorit: Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Yttrocolumbit-(Y): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Yttrocolumbotantalit -> Yttrotantalit-(Y): Stark radioaktiv.
Yttroilmenit -> Samarskit-(Y): Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig. Yttrotantalit-(Y): Stark radioaktiv.
Yttrokras, Yttrokras-(Y), Yttrokrasit, Yttrokrasit-(Y): Stark radioaktiv.
Yttroparisit -> Parisit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität.
Yttropyrochlor, Yttropyrochlor-(Y) >> Hydroxykenopyrochlor: Stark radioaktiv.
Yttrotantalit, Yttrotantalit-(Y): Stark radioaktiv.
Yttrotungstit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Yuksporit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
 
Z
 
Zajacit, Zajacit-(Ce) >> Gagarinit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Zellerit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Zemkorit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Zeolith en cubes -> Chabasit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Zeunerit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Zhonghuacerit, Zhonghuacerit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig
Zimbabweit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Zincovoltait: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Zinkzippeit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Zinnwaldit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Zippeit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Zirkelit: Stark radioaktiv.
Zirkonolit: Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Zirkonolith-3O: Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Zirkophyllit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
Zirsilit-(Ce): Sehr schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Znucalit: Sehr starke Radioaktivität, besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig.
Zugshunstit-(Ce): Nur schwache Radioaktivität, keine Vorkehrungen notwendig.
Zussmanit: Äusserst schwache Radioaktivität, mit empfindlichen Geräten noch messbar.
In Zusammenarbeit mit www.wipertech.ch
AP & EP
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü